Schmerztherapie nach Hock®

Die Hock-Schmerztherapie kann helfen bei:

  • Arthrose in Gelenken
  • Ischialgie, Hexenschuss
  • Kreuzschmerzen
  • Schmerzen der Halswirbelsäule
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Tinnitus
  • Kiefergelenkbeschwerden
  • Nackensteifigkeit, Schiefhals
  • Zähneknirschen
  • Wirbelsäulenprobleme
  • Probleme mit Hüft- und Sprunggelenk
  • Fersensporn, Achillessehnenreizung
  • Schmerzen im Bereich der Schulter
  • Tennis und Golferellenbogen
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Schmerzen in den Finger- und Daumensattelgelenken
  • Organerkrankungen
  • Prävention von Wirbelsäulen-, Hüft-, Knie und anderen Gelenkbeschwerden
  • Anstehende Wirbelsäulen-, Hüft- oder Kniegelenkoperationen